Was ist eine Ernährungsberaterin/DGE?

Der Lehrgang zur Ernährungsberater/in DGE ist eine weiterqualifizierende Maßnahme, die nur Diätassistenten oder Diplom Oecotrophologen (Ernährungswissenschaftler) machen können. Der Lehrgang gleicht dem „Meister“ in anderen Berufsgruppen und umfasst 299 Unterrichtsstunden. Inhalte sind Ernährung und Gesundheit, Ernährungspsychologie, Gesprächsführung, Ernährungspädagogik, Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Qualitätssicherung und Evaluation. Zur Erlangung des Zertifikates sind mehrere Prüfungen und eine Facharbeit zu bestehen. Der Titel „Ernährungsberaterin/DGE“ ist bei den Krankenkassen anerkannt und ist in keinster Weise mit der Bezeichnung „Ernährungsberater“ (ohne DGE-Kennzeichnung) zur vergleichen, mit dem sich jeder schmücken kann, da dieser Begriff leider nicht gesetzlich geschützt ist.